Weltgebetstag der Frauen 2017 - PHILIPPINEN - Was ist denn fair?

Am ersten Freitag im März feiern jedes Jahr christliche Frauen auf der ganzen Welt den Weltgebetstag. Immer steht ein anderes Land unter Berücksichtigung der Situation der dort lebenden Frauen im Mittelpunkt.
Der nächste Weltgebetstaggottesdienst wird am 3. März 2017 rund um den Globus gefeiert. Die Gottesdienstordnung mit Gebeten, Liedern und Geschichten stammt von christlichen Frauen der Philippinen unter dem Thema: "Was ist denn fair?" Die Gesellschaft der Philippinen ist geprägt von einer extremen Ungleichheit zwischen Arm und Reich. Die über 7.000 Inseln der Philippinen sind trotz ihres natürlichen Reichtums geprägt von krasser Ungleichheit. Viele der über 100 Millionen Einwohner leben in Armut.
Ins Zentrum ihrer Liturgie haben die Christinnen aus dem bevölkerungsreichsten christlichen Land Asiens das Gleichnis der Arbeiter im Weinberg (Mt 20, 1‑16) gestellt. Den ungerechten nationalen und globalen Strukturen setzen sie die Gerechtigkeit Gottes entgegen. Ein Zeichen globaler Verbundenheit sind die Kollekten zum Weltgebetstag, die weltweit Frauen und Mädchen unterstützen.

Wenn Sie den Weltgebetstagsgottesdienst als weltweite Basisbewegung christlicher Frauengottesdienste mitfeiern und sich für andere Länder und Kulturen interessieren, wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Frauen in anderen Ländern leben und was sie bewegt, dann lassen Sie sich einladen zum Weltgebetstagsgottesdienst als gelebte Ökumene.
Hier in Neckartenzlingen wird der Gottesdienst am Freitag, dem 3. März um 19.30 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus (Unterbössel 1) gefeiert mit anschließendem gemütlichen Beisammensein und kulinarischen Kostproben von den Philippinen. Der Gottesdienst zum Weltgebetstag ermutigt uns, Samen der Gerechtigkeit zu pflanzen. Mit Gottes Beistand können sie zu Früchten der Gerechtigkeit werden.
Zum Mitfeiern sind Sie alle sehr herzlich eingeladen!

Kuchen für die Vesperkirche 2017 – DANKE!

Die Vesperkirche sagt: „Danke“ an alle Spenderinnen, die das Angebot der Vesperkirche mit einem selbstgebackenen Kuchen bereichert haben.
Ein ganz dickes Lob an die Kuchenbäckerinnen. Am Ende konnten wir 30 Kuchen liefern. Auch wir Organisatorinnen bedanken und freuen uns, dass Sie mitgemacht haben und wir die Anzahl zusammenbekommen haben.
Ingrid Schöllhammer, Heike Seyboldt-Schmid

Herzliche Einladung in die Vesperkirche!

Vom 29. Januar bis 19. Februar 2017 öffnen sich wieder die Türen der Vesperkirche im Martin‑Luther‑Hof, Jakobstr. 17 in Nürtingen.
Täglich gibt es eine warme Mahlzeit mit Suppe, Hauptgang und Obst zum Nachtisch.
Eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen laden zum Verweilen ein.
Zum symbolischen Preis von 1 Euro können Sie täglich ab 11.30 Uhr an der Kasse einen Essensbon erwerben, über Spenden freuen wir uns. Ebenfalls können Sie zum regulären Preis von 6 Euro an der Kasse Gutscheine erwerben, die Sie verschenken können.
Die Vesperkirche ist in der Zeit vom 29. Januar bis 19. Februar täglich geöffnet von 11.30‑14.30 Uhr, Essensausgabe ist von 12‑14 Uhr.
Nähre Informationen zu den Gottesdiensten in der Vesperkirche und zum Kulturprogramm entnehmen Sie bitte den Handzetteln, die in der Kirche zur Mitnahme bereit liegen oder der Homepage

Lebensmittel und Pflegeartikel für den Tafelladen Nürtingen ...

 .... werden in unserer Martinskirche und im Eingangsbereich des neuen Rathauses in der Planstraße in Körben gesammelt. Sie können Ihre Sachspenden täglich von 9 bis ca. 18 Uhr in der Kirche einlegen oder im neuen Rathaus montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr und dienstags zusätzlich von 16 bis...

mehr

AK Erwachsenenbildung "TiG" sucht Mitarbeiter

Der Arbeitskreis Erwachsenenbildung ist seit 1990 zu einem wichtigen Teil des Gemeindelebens geworden. Die inhaltliche und organisatorische Gestaltung von jährlich fünf bis sechs Veranstaltungen bilden den Arbeitsschwerpunkt der Gruppe. Das derzeitige Team würde sich über eine personelle...

mehr

Abendmahl mit glutenfreien Hostien

Nicht jeder verträgt Gluten. Aber jeder soll am Abendmahl teilnehmen können. Gluten ist ein Bestandteil von Weizenmehl und kann bei Menschen mit entsprechender Veranlagung zur Zöliakie führen, einer entzündlichen Erkrankung der Darmschleimhaut.Damit Menschen mit einer Gluten‑Unverträglichkeit beim...

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • „Was glaubst denn Du?“

    „Es geht um Religion, um die Christen und um die Muslime“, erklärt Ylva. Die 8-Jährige dreht an einer der dreidimensionalen Texttafeln. Diese ist Teil einer Ausstellung für Kinder über das Christentum und den Islam mit dem Titel „Was glaubst denn Du?“. Bis 26. Februar ist sie noch im „bibliorama – das bibelmuseum stuttgart“ zu sehen. Am Donnerstag, 16. Februar, hatte die Ausstellung prominenten Besuch.

    mehr

  • Religiöse Bildung wird immer wichtiger

    Bei der zentralen Veranstaltung der Kirchen bei der Bildungsmesse didacta diskutieren heute unter dem Titel „ZusammenLeben gestalten – Pluralitätswert Religion?“ Staatssekretär Volker Schebesta, Oberkirchenrat Werner Baur und Prof. Dr. Magnus Striet von der Theologischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

    mehr

  • Veränderungen positiv entgegenblicken

    Pfarrerin Dorothee Sauer wird neue Codekanin im evangelischen Kirchenbezirk Balingen und geschäftsführende Pfarrerin der Kirchengemeinde Sigmaringen. Am 14. Februar sprach sich das Besetzungsgremium für die 44-jährige Theologin aus. Wann sie ihren Dienst antreten wird, steht noch nicht fest.

    mehr