Regelung während der Schulferien

Kindergottesdienst, Kirchenchor sowie alle Kinder- und Jugendgruppen pausieren während der Schulferien und treffen sich erst wieder in der Woche ab dem 4.6.2018.

Workshop: Kompetent gegen rechte Sprüche am 9. Juni 2018, 9-16 Uhr

Handlungs– und Argumentationstraining für couragierte Bürger/innen und ehrenamtliche Mitarbeiter/innen in der Flüchtlingsarbeit im Evang. Gemeindehaus Frickenhausen, Im Dorf 11, 72636 Frickenhausen.
Anmeldung bei E.Handke@kdv‑es.de, Tel. 07022  7386415; Anmeldeschluss: 3. Juni, mind. 11  bis max. 16 Teilnehmer.
Referenten: Zarin Aschrafi und Simon Benz, Landeszentrale für polit. Bildung, Team mex
Kosten: 15 €, inkl. Getränke und Mittagsimbiss
Veranstalter: Kreisdiakonieverband Esslingen
Das Handlungs– und Argumentationstraining informiert über und sensibilisiert für menschenverachtende Einstellungen, Diskriminierung und ungleiche Chancen in der Gesellschaft. Das Training vermittelt Strategien für zivilcouragiertes Verhalten in der Konfrontation mit rechten Parolen und Vorurteilen und bietet Raum, um diese einzuüben.
In spielerischen Modellsituationen wird die eigene Reaktions- und Argumentationsfähigkeit ausgebaut. Menschenverachtende Argumente, politische (Pseudo-)Erklärungen und populistische Sprüche werden auf ihre emotionale Basis, ihre Wirkung und ihre inhaltliche Bezugnahme überprüft. Eigene Überzeugungen und Stärken werden für die Argumentation nutzbar gemacht.

Eltern-Kind-Gruppe „Die Krabbelkäfer

Wir „Die Krabbelkäfer“ sind Kinder zwischen 6 Monaten und dem Kindergartenalter mit ihren Mamas, Papas, Omas, Opas oder anderen Begleitpersonen. Wir treffen uns jeden Donnerstag von 9.30‑11.00 Uhr im evangelischen Gemeindehaus, Unterbössel 3.

Wenn Ihr auch Lust habt auf gemeinsames Spiel und den Austausch untereinander, seid Ihr gerne willkommen. Wir freuen uns auf Euch!
Bei Fragen könnt Ihr Euch gerne telefonisch oder per E‑Mail melden oder Ihr kommt einfach vorbei.
Kontakt: Yvonne Hamrouni, mobil 01726260734 (auch per WhatsApp)
E‑Mail krabbelkaefer‑in‑neckartenzlingen@web.de

"Die Krabbelkäfer"- we are little children between 6 months and 3 years with our mums, dads, grannys, granddaddys or other attendants. We meet every thursday from 9:30‑ 11:00 a.m. at the evangelic community hall, Unterbössel 3.
If you like to have fun, play together and exchange experience you are welcome to join us. We are looking forward to meeting you.
If you have any further questions please do not hesitate to contact us via mail or phone or just join us on thursday.
Contact: Yvonne Hamrouni, mobile 01726260734
e‑mail krabbelkaefer-in-neckartenzlingendontospamme@gowaway.web.de

Nachmittagsakademie unterwegs …

…. am Montag, 14. Mai 2018 zu „Besuch in einer Mehrgenerationen Hausgemeinschaft mit kleiner Pflegeeinrichtung in Tübingen“

Treffpunkt: 15 Uhr Hans‑Sahl‑Str. 2 in Tübingen. Dauer der Führung bis ca. 17 Uhr

Wie kann ein friedliches Zusammenleben zwischen Jung und Alt aussehen? Wer Eckard Rahlenbeck und seine Frau Gertrud besucht, bekommt einen Eindruck davon. Im neuen Haus und dem neu entstandenen Wohnquartier in Tübingen‑Lustnau wird eine zugewandte Nachbarschaft gelebt.

Die Rahlenbecks gründeten mit Freunden eine Baugemeinschaft, mit der sie unter fachkundiger Hilfe ihr neues Zuhause planten und bauten. 2015 war der Einzug. Nun leben 41 Menschen unter einem Dach, darunter 10 Kinder und sechs Senioren in einer Pflege‑-Wohngemeinschaft der Samariterstiftung. Die Altenpflege ist also mitten im Haus untergebracht. Die komplette Architektur ist bewusst auf Begegnung angelegt. Im gesamten neuen Quartier „Alte Weberei“, dem ehemaligen Egeria‑Werksgelände, in Tübingen‑Lustnau leben 700 Menschen.

Sie sind herzlich eingeladen, diese interessante Wohnform kennen zu lernen.

Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich bis spätestens Montag, 7. Mai 2018 bei Diakonin Schoch‑Fischer, Telefon 07022‑407258 oder per E-Mail an schoch‑fischer@evkint.de.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Interessierte, die keine Fahrmöglichkeit haben, bitte melden.

Veranstalter:  Evang. Kirchenbezirk Nürtingen und Evang. Bildungswerk Esslingen

Lebendige Geschichte der Martinskirche

Den Festvortrag zum Jubiläum „500 Jahre Martinskirche Neckartenzlingen“ am vergangenen Sonntagnachmittag hielt Pfarrer Dr. Wolfgang Schöllkopf (rechts). Der Neckartenzlinger Pfarrer Ulrich Kopp bedankte sich herzlich bei dem Referenten, der es verstanden hatte, zahlreiche Einblicke in die Geschichte Neckartenzlingens und seiner Kirche zu geben und dabei beachtenswerte Bezüge zur Gegenwart herzustellen.

Lesen sie weiter

500 Jahre Martinskirche

Die Jahreszahl 1518 am Turm unserer Martinskirche bezeichnet den Abschluss der Bauarbeiten an der Kirche vor 500 Jahren. Darum wollen wir das Jahr 2018 als Jubiläumsjahr für unser Gotteshaus begehen.
Eine besondere Reihe von Predigten wird uns dabei begleiten:
Neckartenzlinger Kanzel

Nähere Informationen finden Sie im aktuellen Gemeindebrief ab Seite 18.

Lebensmittel und Pflegeartikel für den Tafelladen Nürtingen ...

 .... werden in unserer Martinskirche und im Eingangsbereich des neuen Rathauses in der Planstraße in Körben gesammelt. Sie können Ihre Sachspenden täglich von 9 bis ca. 18 Uhr in der Kirche einlegen oder im neuen Rathaus montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr und dienstags zusätzlich von 16 bis...

mehr

Abendmahl mit glutenfreien Hostien

Nicht jeder verträgt Gluten. Aber jeder soll am Abendmahl teilnehmen können. Gluten ist ein Bestandteil von Weizenmehl und kann bei Menschen mit entsprechender Veranlagung zur Zöliakie führen, einer entzündlichen Erkrankung der Darmschleimhaut.Damit Menschen mit einer Gluten‑Unverträglichkeit beim...

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Verständigung ist möglich

    Manchmal können sich Menschen nicht verstehen, manchmal wollen sie es auch nicht. Das ist auch in der Kirche so. Es ist gar nicht so leicht, den richtigen Ton zu treffen. Pfingsten erinnert daran, dass Verständigung möglich ist. Eine Andacht von Rundfunkpfarrerin Lucie Panzer.

    mehr

  • Pfingsten in byzantinischen Ruinen

    13 Pfarrerinnen und Pfarrer aus Württemberg sind im Auftrag der Evangelischen Kirche in Deutschland derzeit in aller Welt im Einsatz. Einer von ihnen ist Christof Meyer aus Stuttgart. Pfingsten bedeutet für ihn vor allem die Feier der kulturellen Vielfalt.

    mehr

  • Tag der weltweiten Kirche

    „Viele Sprachen, ein Geist!“ ist das Motto des diesjährigen Tags der weltweiten Kirche. Am Pfingstmontag, 21. Mai, lädt die Evangelische Landeskirche ab 11 Uhr in und rund um die Stuttgarter Stiftskirche zu einem internationalen Gottesdienst, zu ökumenischen Begegnungen und einer kulinarischen Weltreise ein.

    mehr