Musik zur Passion – Einladung zum projektbezogenen Mitsingen

Auch in diesem Jahr erklingt am Karfreitag, 14. April 2017 um 15 Uhr wieder Musik zur Passion in der Martinskirche Neckartenzlingen. Die „Messa alla settecento“ mit kleinem Orchester von Wolfram Menschick wird neben Werken von W. A. Mozart („Ave Verum Corpus“) und J. S. Bach einstudiert, um eine stimmungsvolle Atmosphäre zu erzeugen.
Der Kirchenchor freut sich sehr, bereits einige Sängerinnen und Sänger projektweise für das Adventskonzert gewonnen zu haben. Genauso freuen wir uns über jede und jeden Weiteren, der sich angesprochen fühlt, am Passionskonzert mitzuwirken.
Wir laden Sie daher herzlich ein, dieses Projekt mitzusingen. Der Chor freut sich über alle Stimmlagen! Eine jahrelange Chorerfahrung und fundierte Notenkenntnisse sind nicht erforderlich.
Wer also Freude am Singen, gemeinsamen Proben und einer tollen Atmosphäre hat, darf gerne ab dem 6.3.2017 zu unseren Proben kommen. Unsere Proben finden immer montags von 20.00 bis 21.30 Uhr im Evang. Gemeindehaus, Unterbössel 3 statt.
Marius Sauter

Weltgebetstag der Frauen 2017 - PHILIPPINEN - Was ist denn fair?

Am ersten Freitag im März feiern jedes Jahr christliche Frauen auf der ganzen Welt den Weltgebetstag. Immer steht ein anderes Land unter Berücksichtigung der Situation der dort lebenden Frauen im Mittelpunkt.
Der nächste Weltgebetstaggottesdienst wird am 3. März 2017 rund um den Globus gefeiert. Die Gottesdienstordnung mit Gebeten, Liedern und Geschichten stammt von christlichen Frauen der Philippinen unter dem Thema: "Was ist denn fair?" Die Gesellschaft der Philippinen ist geprägt von einer extremen Ungleichheit zwischen Arm und Reich. Die über 7.000 Inseln der Philippinen sind trotz ihres natürlichen Reichtums geprägt von krasser Ungleichheit. Viele der über 100 Millionen Einwohner leben in Armut.
Ins Zentrum ihrer Liturgie haben die Christinnen aus dem bevölkerungsreichsten christlichen Land Asiens das Gleichnis der Arbeiter im Weinberg (Mt 20, 1‑16) gestellt. Den ungerechten nationalen und globalen Strukturen setzen sie die Gerechtigkeit Gottes entgegen. Ein Zeichen globaler Verbundenheit sind die Kollekten zum Weltgebetstag, die weltweit Frauen und Mädchen unterstützen.

Wenn Sie den Weltgebetstagsgottesdienst als weltweite Basisbewegung christlicher Frauengottesdienste mitfeiern und sich für andere Länder und Kulturen interessieren, wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Frauen in anderen Ländern leben und was sie bewegt, dann lassen Sie sich einladen zum Weltgebetstagsgottesdienst als gelebte Ökumene.
Hier in Neckartenzlingen wird der Gottesdienst am Freitag, dem 3. März um 19.30 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus (Unterbössel 1) gefeiert mit anschließendem gemütlichen Beisammensein und kulinarischen Kostproben von den Philippinen. Der Gottesdienst zum Weltgebetstag ermutigt uns, Samen der Gerechtigkeit zu pflanzen. Mit Gottes Beistand können sie zu Früchten der Gerechtigkeit werden.
Zum Mitfeiern sind Sie alle sehr herzlich eingeladen!

Das Projekt der Jugendgruppe Fisherman’s Friends ist weiter gereift.

Dr. h. c. Frank Ottfried July, der Landesbischof der Evangelischen Landeskirche in Württemberg (ganz links) und Dan Peter, der Vorsitzende des Lenkungskreises des Ideenwettbewerbs (ganz rechts) mit den Fisherman's Friends

Schon im März 2016 hat die Aktion „Kirche macht was“ u. a. die Idee unserer Jugendgruppe „Fisherman’s Friends“ ausgezeichnet. Das Konzept für eine Fotoausstellung „Du bist was wert. Wie viel?“ mit Abbildungspaaren zum Thema Wertschätzung auf Drehtafeln im offenen Raum überzeugte die hochkarätige Jury. Die eigentliche Auszeichnung bestand nun darin, dass die weitere Ausarbeitung der Idee intensiv unterstützt und begleitet wurde.

Insgesamt hat das Projekt die Jugendlichen mit ihren Betreuern über einen Zeitraum von annähernd zwei Jahren beschäftigt - eine doch sehr bemerkenswerte Tatsache!

==> Ein Video zeichnet die spannende Entwicklung nach.
Aktuell werden die Bildtafeln produziert, die im März der Öffentlichkeit vorgestellt werden.


Der Bericht bei "Kirche macht was"
hier gibt es mehr Infos zu der prämierten Idee

Kuchen für die Vesperkirche 2017 – DANKE!

Die Vesperkirche sagt: „Danke“ an alle Spenderinnen, die das Angebot der Vesperkirche mit einem selbstgebackenen Kuchen bereichert haben.
Ein ganz dickes Lob an die Kuchenbäckerinnen. Am Ende konnten wir 30 Kuchen liefern. Auch wir Organisatorinnen bedanken und freuen uns, dass Sie mitgemacht haben und wir die Anzahl zusammenbekommen haben.
Ingrid Schöllhammer, Heike Seyboldt-Schmid

Lebensmittel und Pflegeartikel für den Tafelladen Nürtingen ...

 .... werden in unserer Martinskirche und im Eingangsbereich des neuen Rathauses in der Planstraße in Körben gesammelt. Sie können Ihre Sachspenden täglich von 9 bis ca. 18 Uhr in der Kirche einlegen oder im neuen Rathaus montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr und dienstags zusätzlich von 16 bis...

mehr

AK Erwachsenenbildung "TiG" sucht Mitarbeiter

Der Arbeitskreis Erwachsenenbildung ist seit 1990 zu einem wichtigen Teil des Gemeindelebens geworden. Die inhaltliche und organisatorische Gestaltung von jährlich fünf bis sechs Veranstaltungen bilden den Arbeitsschwerpunkt der Gruppe. Das derzeitige Team würde sich über eine personelle...

mehr

Abendmahl mit glutenfreien Hostien

Nicht jeder verträgt Gluten. Aber jeder soll am Abendmahl teilnehmen können. Gluten ist ein Bestandteil von Weizenmehl und kann bei Menschen mit entsprechender Veranlagung zur Zöliakie führen, einer entzündlichen Erkrankung der Darmschleimhaut.Damit Menschen mit einer Gluten‑Unverträglichkeit beim...

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • "Beten hilft"

    Am 3. März kommen in mehr als 100 Ländern der Erde Frauen zusammen, um den Weltgebetstag zu feiern. Was vor 200 Jahren in den USA begann, ist zu einer weltweiten ökumenischen Basisbewegung christlicher Frauen geworden. Was fasziniert Frauen noch heute daran? Stephan Braun hat mit drei Frauen gesprochen, die seit Jahren dabei sind.

    mehr

  • In neuem Glanz und mit viel Gloria

    Nach fünf Jahren teilweiser oder gänzlicher Schließung wegen Sanierungsarbeiten kann nun die Hospitalkirche in Stuttgart am 5. März wieder eröffnet werden.

    mehr

  • Filmtipp: „Katharina Luther“

    Die Liebesgeschichte zwischen einem Mönch und einer entlaufenen Nonne gibt es bei der ARD zu sehen. Im Ersten feierte der Film „Katharina Luther“ am 22. Februar Premiere. Sie war die Ehefrau von Kirchenreformator Martin Luther und ist eigentlich unter dem Namen „Katharina von Bora“ bekannt.

    mehr