Jakob gibt nicht auf

Die Dorffreizeit war ein voller Erfolg! Bis zum Sonntag waren 64 Teilnehmer und 45 Mitarbeiter begeistert bei der Sache.

Jeden Tag haben wir der Jakobsgeschichte „auf den Zahn gefühlt“.

Im und außen am Gemeindehaus hingen viele Plakate, Hintergrundbilder und Türschilder, die von unseren Mitarbeitern in der Vorbereitungszeit gemalt worden waren. Es steckte viel VorArbeit in dieser Woche Dorffreizeit!

 

Vielen Dank an alle, die mitgeholfen haben. Es hat sich gelohnt.

 

Beim Basteln am Dienstag wurden in allen sechs Gruppen fleißig und konzentriert kleine Kunstwerke geschaffen. Die Mitarbeiter standen den Kindern mit Rat und Tat zur Seite.

Unser Ausflugsziel am Mittwoch hat sich wegen schlechten Wetters geändert.

Die Kinder konnten sich in der großen Emka-Halle in Tübingen-Hirschau genügend austoben! Die Mitarbeiter waren danach geschafft.

Der Abschlussgottesdienst am Sonntag war ein schöner Gottesdienst, an dem wir für alle Besucher die Geschichte von den Zwillingen Jakob und Esau, der komplizierten Familie und dem Traum von der Himmelstreppe wiederholt ha-ben. Viele unserer Lieder haben sich um das Thema „Segen“ gedreht und dass Gottes Segen sich im Leben Jakobs immer mehr zeigt.

Die Jugendmitarbeiter sind jede Woche für Euch da. Wir freuen uns über Zuwachs in unserer Kinderkirche, Kinderstunde und in unseren Jungscharen.

(Siehe Startseite "Regelmäßige Termine")

Rainer Duda