Doc Bones & die Bibelforscher - Rückblick Dorffreizeit 2015

Insgesamt 51 Kinder und 25 Mitarbeiter haben sich eine Woche lang als Bibelforscher betätigt. Wie man auf dem Bild, sieht, ging der Spaß dabei in den Gruppen nicht verloren.
Angefangen haben wir mit dem Psalm 119,105, weitergemacht mit den Tafeln des Lebens (die10 Gebote), ein geheimnisvolles Wort aus dem Johannesprolog und zum Schluss die Geschichte eines Ministers aus Afrika, der uns zu interessanten Gesprächen zum Thema "Taufe" brachte. 

Das Bild drückt für mich die gute Atmosphäre zwischen den Kindern aus und dass wir Mitarbeiter von den Kindern auch ein bißchen auf die Schippe genommen werden durften. Dieses Jahr waren deutlich mehr Mädchen dabei als Jungs. Die Gesamtteilnehmerzahl bei der Dorffreizeit ist etwas zurückgegangen. Wir hoffen, dass sich nächstes Jahr wieder mehr einladen lassen! 

Fröhliche Grillrunde am Mittwoch - nachdem einige Kinder beim Ausflug krank oder bereits entschuldigt waren, haben wir alle in einen großen Reisebus gepasst! Unser Ziel war ein Spielplatz im Schlossgarten in Bad Cannstatt. Die Grillkohle und vieles mehr haben mit einem Leiterwagen und vielen helfenden Händen dorthin gebracht. An dieser Stelle nochmal vielen Dank an alle, die uns als Mitarbeiter und auch in der Küche fleißig unterstützt haben! Ohne Eure Unterstützung und die vielen Mitarbeiter mit den gelben T-Shirts wäre die Dorffreizeit nicht zu schaffen.

Bei der Probe für den Familiengottesdienst haben wir spätestens festgestellt: Die Kinder können richtig gut Singen, wenn man die Lieder vorher gut übt. Der Renner dieses Jahr war das Lied "Immer und überall" ( ja, auch mit Bewegungen). Und mit dem passenden Lied zum Gesamtthema "Auf unserer Reise haben wir geforscht" sind wir mit den Kindern am Sonntag singend in die Kirche eingezogen. Wir freuen uns, wenn ihr nächstes Jahr wiederkommt, in unserer Kirche und im Gemeindehaus ist viel Platz!! Viele Grüße und Gottes Segen wünscht Euch
Diakon Rainer Duda