Vergiss das Leben nicht - Fitnesstraining für unser Gedächtnis

Am 6. Juli 2012  fand in Neckartenzlingen unser ökumenisches Frauenfrühstück im Rahmen des Bezirkskirchentages 2012 statt.

78 Frauen waren gekommen, um das Training für unser Gehirn aufzunehmen, welches mit zunehmenden Alter uns immer wieder Sorge bereitet. Aber ist es nicht unser Leben und unsere Lebensweise, die unsere Fitness beeinträchtigt?

Ilse Brömmelstrote gab einen sehr interessanten Beitrag, in welchen sie uns immer wieder aktiv einbezog. Zunächst sind frische Luft, Bewegung in der Natur, richtige Ernährung, Alkohol in Maßen und Reduzierung des Fernsehkonsums Voraussetzung für die Pflege unseres „Computers“, denn nichts anderes ist unser Gehirn, denn es vergisst nichts – wir verlieren nur den Zugang zu manchen Dingen. Kleine Gymnastikeinlagen, kleine Übungen zum Zahlenmerken und natürlich auch Namen erheiterten den Vormittag, denn wir wurden an vielen Stellen auf unsere Mängel aufmerksam gemacht.

Das Frühstücksbuffet war gemäß des Themas sehr gesund zusammengestellt; so gab es Fruchtcocktails, sehr viel Quark mit Kräutern angemacht, Gemüse mit Dips, Ingwertee - und die Wurstplatten blieben stehen. Ein Zeichen dafür, dass es auch gesund geht.

Ausgestattet mit Übungsmaterial gingen alle mit guten Vorsätzen nach Hause.

Vielen Dank dem Team des Ökumenischen Frauenfrühstücks Neckartenzlingen für diesen gelungenen Vormittag.