Ägypten – Land des Weltgebetstages der Frauen

Das war das Thema des 1. ökumenischen Frauenfrühstücks 2014, zu welchem sich 80 Frauen am 6. Februar 2014 im evangelischen Gemeindehaus versammelten.

Wir haben sehr viel zum Land Ägypten gehört und gesehen. Karin Löw gab einen umfangreichen Bericht über das Land, die Menschen, die Lebensverhältnisse der Frauen und ihren Kampfgeist, den sie in der arabischen Revolution auf dem Tahir-Platz zeigen.

Es ist schon Tradition bei uns, dieses Frauenfrühstück im Vorfeld des Weltgebetstages durchzuführen, denn nur so kann man auch die Liturgie im Weltgebetstags-Gottesdienst am 7. März 2014 besser verstehen und diesen Gottesdienst leben. Auch werden zum Frauenfrühstück die schönen Lieder gelernt und unterstützt von unserem Chor vorgestellt. Vielen Dank an die Frauen, die sich bereit erklärt haben, im Chor mitzusingen. Der Applaus hat uns gezeigt, dass es den Frauen gefallen hat und der Einsatz sich gelohnt hat. Wer immer noch im Gottesdienst mitmachen möchte, kann sich bei uns melden. Wir freuen uns über jeden, der mitmachen möchte.

Das Team hatte in der Deko die Themen des Landes aufgenommen – immer wieder der blaue Nil, der alles Leben bestimmt, die Tierwelt des Landes, die Wüste und auch die biblischen Themen wie Mose, der gerade am Nil gerettet wurde.

Landestypische Speisen gab es auch am reichlichen Frühstücksbuffet, welches wieder mit viel Liebe bereitet wurde.

Kommen Sie zum Weltgebetstags-Gottesdienst am 7. März 2014, 19.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus. Leben Sie den Gottesdienst mit den vielen Frauen in der ganzen Welt, die alle am 7. März zeitversetzt diesen Gottesdienst feiern.

 

Annelie Betsche