Selbstwertgefühl – Lebe wer du bist!

70 Frauen trafen sich zum ökumenischen Frauenfrühstück nach den Ferien im Katholischen Gemeindehaus St. Paulus. Referentin des Vormittags war Frau Andrea Baur aus Mössingen.

 

Stehen wir nicht frühmorgens auf und; ich mag mich nicht, die die mich mögen, täuschen sich in mir, und immer wieder fragen wir uns, - wer bin ich?

 

Mit Schule, Elternhaus und Studium ist ein Lebensabschnitt ausgefüllt, in dem aber auch schon die Wurzeln für ein gesundes Selbstwertgefühl gelegt werden. Wird uns nicht oft nahegelegt, anders zu sein als man ist, anderen Geschwistern nacheifern, - einfach so zu sein, wie sich Eltern das vorstellen und oft wird vergessen, daß jeder Mensch seine eigene Persönlichkeit hat.

 

Dann gründet man selbst eine Familie und der Alltag nimmt uns ein. Wieder ist man für andere da, möchte alles zur vollsten Zufriedenheit machen. Oft sagen wir ja obwohl wir eher nein sagen würden. Wir zweifeln an der Richtigkeit unseres Handels und streben immer danach alles besser machen zu wollen.

Diese mangelnde Selbstbewußtsein oder Selbstwertgefühl gelernt – und was man gelernt hat kann man auch wieder ablegen. Es liegt an uns.

 

Einen gibt es, der uns liebt wie wir sind, mit all unseren Fehlern aber auch allen positiven Seiten  sind wir von Gott angenommen und geliebt.

 

Vielen Dank dem Team für das wunderbare Frühstücksbuffet und die schöne herbstliche Ausgestaltung des Raumes.

 

Annelie Betsche