hier sind Fingerspitzengefühl und Ausdauer gefragt

Unter der Leitung von Dori Laumann fanden im Oktober 2012 sieben Bastelabende in geselliger Runde im Gemeindehaus statt. Aus leeren Saft- und Milchtüten wurden unzählig viele 2 cm breite Streifen geschnitten, die dann anschließend kunstvoll nach Anleitung verwoben wurden.

 

Neben viel Fingerspitzengefühl war auch Ausdauer gefragt........ Die Abende waren mit durchschnittlich 20 Personen sehr gut besucht – sogar ein „Quotenmann“ gesellte sich zu den Bastlerinnen!

Am Ende des Projektes sind nun 26 wunderschöne Taschen fertig geworden, die alle beim Adventsbazar am 1. Dezember verkauft werden sollen. Jede ist anders und jede ist schön. Ob sich interessierte Käufer/innen finden werden?

 

An dieser Stelle sei Frau Laumann ganz herzlich für ihr großes Engagement gedankt. Sie hat die Abende perfekt vorbereitet, jederzeit geduldig weitergeholfen und wo nötig, selbst mit Hand angelegt.

Das Basteln hat allen riesigen Spaß gemacht!

 

Sabine Schmid