Verabschiedung von Carin Gülland

Zum Jahreswechsel 2014/2015 ging in der Evangelischen Kirchengemeinde Neckartenzlingen eine Ära zu Ende. In einem festlichen Gottesdienst, in dem auch der Kirchenchor unter Dirigent Thomas Löw mitwirkte, wurde Carin Gülland am 11. Januar nach über dreißig Jahren aus dem Amt der Kirchenpflegerin verabschiedet. Pfarrer Kopp würdigte ihre gewissenhafte und engagierte Arbeit und bedankte sich im Namen der Kirchengemeinde mit einem Aquarell von Barbara Schaubel und einem Blumenstrauß.
Eine Widmung, die zunächst das Bild verhüllte, trifft das Dienstverständnis der scheidenden Mitarbeiterin sehr gut: „Alles, was ihr tut, das tut von Herzen als dem Herrn und nicht den Menschen, denn ihr wisst, dass ihr von dem Herrn als Lohn das Erbe empfangen werdet. Ihr dient dem Herrn Christus“. Jörg Bauknecht von der Vereinigung Evangelischer Kirchenpfleger und Kirchenpflegerinnen in Württemberg würdigte auch nochmals die besonderen Verdienste von Carin Gülland. An den Gottesdienst schloss sich noch ein Empfang an, der zahlreiche Gespräche und Begegnungen ermöglichte.