Verabschiedung von Benjamin Löw als Organist unserer Kirchengemeinde

Pfarrer Kopp und Benjamin Löw am Ende ihrer langjährigen Zusammenarbeit

Bei der Christmette am 24. Dezember hat Benjamin Löw zum letzten Mal den Gottesdienst an der Orgel und am E‑Piano mitgestaltet. Am Ende des Gottesdienstes wurde er, der sein Organistenamt aus beruflichen Gründen in Neckartenzlingen beendet, von Pfarrer Kopp verabschiedet. In seiner neuen Heimat Wurmberg bei Pforzheim hat er inzwischen den Organistendienst übernommen und ist in der neuen Legislatur auch Kirchengemeinderat.

Seit gut dreizehn Jahren hat Benjamin viele Gottesdienste durch sein engagiertes und lebendiges Spiel bereichert und in zahlreichen Konzerten – zum Beispiel im Advent und zu Karfreitag – als Begleiter und als Solist – auch mit eigenen eindrücklichen Improvisationen – mitgewirkt.

Pfarrer Kopp sagte ihm für seinen großen Einsatz auch im Namen der ganzen Kirchengemeinde ganz herzlichen Dank und wünschte ihm für die Zukunft Gelingen, Zuversicht und Gottes Segen. Als kleines Dankeschön der Gemeinde überreichte er ihm einen Gutschein für einen Buch- oder Musikwunsch. Der starke Beifall der Gottesdienstbesucher brachte Dank und Anerkennung und wohl auch ein bisschen Trauer über Benjamin Löws Weggang zum Ausdruck.