Sitzung des Kirchengemeinderates am 13. Dezember 2011

Kirchenrenovierung

Zur Freude des Kirchengemeinderats ist am Sitzungstag, dem 13. Dezember, der Baufreigabeschein für die Kirchenrenovierung im Pfarramt eingetroffen.

Am 25. Januar trifft sich der Bauausschuss, um über Bemusterung und Möblierung der Kirche zu beraten.

Inzwischen sind von einer Stuttgarter Firma restauratorische Voruntersuchungen zur Erstellung der Leistungsbeschreibung gemacht worden. Diese dient der Ausschreibung für die Restauratoren.

 

Kirchenschmaus

Ein besonderes Essen im Gemeindehaus zugunsten der Kirchenrenovierung findet am 21. Januar um 19 Uhr statt. Der Preis für dieses außergewöhnliche Essen mit mehreren Gängen beträgt 40,- Euro.

 

Kinderkirche

Kirchengemeinderätin Ines Buck hat 15 Jahre lang den Kindergottesdienst mit vorbereitet und gestaltet. Sie hat es gerne getan und es fällt ihr auch schwer aufzuhören; aber jetzt ist für sie die Zeit gekommen, diesen Dienst auch wieder zu beenden. Das Gremium bedauerte diesen Schritt; Pfarrer Kopp betonte, dass man für jeden neuen Mitarbeiter dankbar sei. Wer eine Aufgabe übernehme, müsse aber auch die Möglichkeit haben, jederzeit sein Amt wieder abzugeben. Für ihre lange und wertvolle Arbeit wurde Ines Buck herzlich gedankt.

Nun werden dringend ein bis zwei neue Mitarbeiter für den Kindergottesdienst gesucht, damit die wichtige und abwechslungsreiche Arbeit mit den Kindern auf mehr als vier Schultern ruht.

 

Rückblick auf das Adventssingen der Jugend

Diakon Rainer Duda berichtete von dieser freudig angepackten Aktion der evangelischen Jugend am Freitag vor dem ersten Advent. Zehn Gruppen aus Jugendmitarbeitern und Kindern haben jeweils 10 bis 12 Besuche bei den Gemeindegliedern ab 80 Jahren gemacht, gesungen, erzählt und ein kleines selbst hergestelltes Geschenk überbracht. Die meisten Besuchten haben sich darüber gefreut. Immer wieder ist diese Aktion für die Kinder eine berührende und wertvolle Erfahrung.

 

Kirche in der Schule

Angeregt durch die Stellungnahme von Realschulrektor Sippel beim Gemeindeforum fand ein freundliches, offenes Gespräch zwischen Diakon Rainer Duda und dem Schulleiter statt.

Es fehle in der Schule an Platz für einen Ort der Stille und Ruhe, wie er vor Jahren von Rainer Duda initiiert worden ist, sowie an Angeboten für stille Schüler. Die können jedoch nicht von der Kirchengemeinde erstellt werden, da Diakon Duda mit seinem Dienstauftrag der Kirchengemeinde nur zu 50 Prozent zur Verfügung steht.

Rektor Sippel sprach sich auch sehr positiv über die Schülergottesdienste zu Schuljahrsbeginn aus.

 

Religionslehrer-Essen und Erzieherinnenvesper

Zu einem Mittagessen am 28. Februar treffen sich wiederum die evangelischen Religionslehrer aller Schulen in Neckartenzlingen mit Kirchengemeinderäten im Gemeindehaus.

Der Termin für das Vesper von Kirchengemeinderäten und Erzieherinnen der Neckartenzlinger Kindergärten muss in den März verlegt werden. In Übereinstimmung mit der St. Paulus-Kirche wird es ein ökumenisches Treffen sein.

 

Verteilung des Gemeindebriefes

Das Adressieren und Verteilen des Geheimbriefes haben Lieselotte und Ewald Harrer übernommen. Ihnen sei herzlicher Dank dafür gesagt.

 

Gottesdienstzeiten in den Weihnachtsferien

In den Weihnachtsferien, das ist bis Sonntag, 8. Januar, beginnen die Vormittagsgottesdienste um 10 Uhr, ab dem 15. Januar beginnen sie wieder um 9.30 Uhr.

 

Erika Kern