Bericht aus der Kirchengemeinderatssitzung vom 15. Dezember 2015

Nach einer Besinnung zu Philipper 4,4–7 befasste sich das Gremium u. a. mit den folgenden Inhalten:

Geschäftsordnung fürs Pfarramt
Aus formellen Gründen verlangt die kirchliche Verwaltung eine Geschäftsordnung für die Arbeit im Pfarramt. Der Vorsitzende stellte einen Entwurf vor, der zuvor mit dem Oberkirchenrat abgestimmt wurde. Mit einer Enthaltung wurde diese Ordnung angenommen.

Die Arbeitsgemeinschaft Hospiz Nürtingen sucht ein neues Vorstandsmitglied
Der Vorsitzende stellte kurz das Profil des Amts vor. Es ist größenordnungsmäßig mit drei Sitzungen pro Jahr zu rechnen.
Die Begleitung Sterbender ist eine wichtige Aufgabe. Deshalb haben engagierte Bürger und Bürgerinnen aus Nürtingen 2005 die Arbeitsgemeinschaft HOSPIZ ins Leben gerufen. In ökumenischer Arbeitsgemeinschaft haben sich evangelische, katholische und evangelisch-methodistische Kirchengemeinden zusammengefunden und Verantwortung übernommen. Im Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Hospiz ist zur Zeit ein Platz zu besetzen. Vorschläge für diesen Posten, bei dem es um die administrative Begleitung des Vereins geht, sind willkommen.

Konzert von Cora Stolper
Am 28. Februar 2016 wird Cora Stolper um 18.00 Uhr ein Konzert in der Martinskirche geben. Genauere Informationen folgen noch.

Seminar „Vom Glauben reden“
Die Mitarbeiter des Glaubenskurses „Spur 8“ organisieren in der Vorbereitung ein Seminar „Vom Glauben reden“. Diese Veranstaltung steht Mitarbeitern der Kirchengemeinde offen.

Vesperkirche Nürtingen 2016
In der nächsten Aktion der Vesperkirche in Nürtingen ist die Kirchengemeinde Neckartenzlingen am 26.1.2016 eingebunden. An diesem Tag werden die Kuchenspenden für die Vesperkirche aus Neckartenzlingen erbeten.

Verabschiedung von Thomas Löw am 24.1.16
Im Rahmen des Gottesdienstes am 24. Januar wird Thomas Löw offiziell als Chorleiter verabschiedet. Nach dem Gottesdienst besteht Gelegenheit zum persönlichen Austausch im Rahmen eines „Ständerlings“.

Fortschreibung des Dienstauftrags von Rainer Duda
Unser Diakon Rainer Duda ist bekanntlich zu 50% in Wolfschlugen und zu 50% in Neckartenzlingen beschäftigt. Es wurde überprüft, ob der Dienstauftrag noch aktuell ist und minimale Veränderungen vorgenommen. Der Stelleninhaber fand die Aufstellung auch zutreffend und korrekt.