Sitzung des Kirchengemeinderates am 16. April 2013

Kirchen-Innenrenovierung

Zu den Problemen bei der Heizung wird es einen gemeinsamen Termin von Architekt, Elektriker, Kirchengemeinderat, dem Heizungsbauer und dem Sachverständigen des Oberkirchenrats geben.

Wenn am äußeren Treppenaufgang die letzten Verputzungsarbeiten samt Streichen der verputzten Stellen abgeschlossen sind, werden die endgültigen Eichenholzstufen und das Treppengeländer montiert.

 

Lesepult

Zur Beratung bezüglich des Lesepults für die Schriftlesung kommt am Dienstag, 23. April der Kunstberater der Landeskirche, Kirchenrat Lambert Auer in die Martinskirche.

 

Präsenz beim Dorffest

Am Dorffest findet in der Martinskirche ein ökumenischer Gottesdienst statt.

Als Beitrag der Evangelischen Kirchengemeinde wird es am Samstag von 14 bis 17 Uhr einen „Ort der Ruhe“ auf dem Kirchhof und in der Kirche geben – mit der Möglichkeit, einen Kirchenkaffee zu trinken, sich an einem Kirchenquiz zu beteiligen und die Kirche anzuschauen.

 

Rückblick auf die Passions- und Osterzeit

Der Kirchengemeinderat blickte dankbar und zufrieden zurück.

Die Passionsandachten in der Karwoche und die Gottesdienste an Gründonnerstag und Karfreitag sind als wohltuend und stärkend empfunden worden, ebenso das Konzert zur Sterbestunde Jesu am Karfreitag. Dieses Konzert ist nun schon ein fester Termin im Kirchenjahr geworden.

Trotz der Zeitumstellung und des dadurch früheren Zeitpunkts – es wurde gerade noch rechtzeitig hell – war der Besuch beim Auferstehungsgottesdienst und beim anschließenden Osterfrühstück, das nun schon 20 Jahre lang veranstaltet wird, von Jung und Alt sehr gut besucht. Der Ostergottesdienst, wie die Auferstehungsfeier vom Posaunenchor mitgestaltet, ist als sehr freudig und festlich empfunden worden.

 

Bericht vom Kirchengemeinde-Tag in Fellbach

Am 23. März hatte Landesbischof July alle Kirchengemeinderäte zu einem „Dankeschöntag“ nach Fellbach eingeladen; und es waren 11.000 Rätinnen und Räte dieser Einladung gefolgt. Insgesamt gibt es in der Landeskirche 15.000 Kirchengemeinderäte. Karin Löw war in Fellbach, berichtete von diesem Tag und gab den Dank des Landesbischofs an die Mitglieder des Gremiums weiter. Besondere Attraktion war der Vortrag in Bezug auf die Reformation von Pfarrerin und ehemaliger EKD-Ratsvorsitzenden Margot Kässmann, seit April 2012 „Botschafterin für das Reformationsjubiläum“ im Auftrag des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland.

 

Neckartenzlinger Beitrag

Als Projekte für den Neckartenzlinger Beitrag entschied sich der Kirchengemeinderat wie im vorigen Jahr für „Kirchen-Innenrenovierung“ und „Allgemeine Gemeindearbeit“.

 

Rückblick auf die ökumenische Kirchengemeinderatssitzung

Alle zwei Jahre treffen sich der evangelische und der katholische Kirchengemeinderat zu einer gemeinsamen Sitzung, um gemeinsame aktuelle Probleme zu besprechen. Die diesjährige Sitzung fand am 5. März im evangelischen Gemeindehaus statt. Es war eine gute und freundschaftliche Atmosphäre, in der sich intensive Gespräche z. B. über die Schulsozialarbeit, Sternsinger und Nachtwanderer entwickelten.

Gelobt wurde auch das reichhaltige kalte Büffet, das zu Beginn der Sitzung guten Zuspruch fand. Herzlichen Dank den Köchinnen!

 

Erika Kern