Sitzung des Kirchengemeinderates am 19. Mai 2015

Am Dienstag, 19. Mai 2015 traf sich der Kirchengemeinderat. Im öffentlichen Teil wurden u. a. beraten:

Glaubenskurs SPUR8
Von Werner Kurz, Andreas Menz und Hans‑Peter Hummel wurde der Glaubenskurs SPUR8 vorgestellt. Das Team möchte ab September 2016 ein Gemeindeseminar „Christ werden – Christ bleiben“ anbieten. Das Seminar vermittelt in einem überschaubaren Zeitraum von 8 Abenden zentrale Inhalte des christlichen Glaubens und bietet Einstiegs- bzw. Wiedereinstiegshilfen ins Christsein an. Nähere Informationen zur Anmeldung und zum Ablauf werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Allegria
Am Sonntag, 28. Juni 2015, gibt der Jugendchor Allegria von der Musikschule Köngen‑Wendlingen um 17 Uhr in der Martinskirche ein Konzert. Die Bevölkerung wird hierzu recht herzlich eingeladen.

Konfirmandenvorstellung und Gemeindefest 2015
Am Sonntag, 14. Juni 2015 werden im Gottesdienst die neuen Konfirmanden vorgestellt. Im Anschluss an den Gottesdienst findet in und um das Evangelische Gemeindehaus das Gemeindefest statt. Die Bevölkerung ist schon heute herzlich dazu eingeladen.
Vom Küchenteam wird wie gewohnt ein leckeres Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen angeboten.

Friedensgebet
In den Sommermonaten findet um 19.30 Uhr in der Evangelischen Martinskirche bzw. in den Wintermonaten um 19.00 Uhr im Evang. Gemeindehaus das Ökumenische Friedensgebet statt. Das bestehende Team sucht Unterstützung für die Vorbereitung und Gestaltung des Friedensgebetes. Interessenten möchten sich bitte beim Evangelischen Pfarramt melden.

Andacht für Senioren
Pfarrer Kopp und Frau Schmitt (Haus am Schönrain) bieten in der Evangelischen Martinskirche in unregelmäßigen Abständen Nachmittagsandachten mit Texten aus der Bibel, Gebeten und Klängen an.

Kirchenglocken – Schall‑Messung
Mit Schreiben vom 13. Mai 2015 bestätigt das Landratsamt Esslingen, dass der Uhrschlag der Glocken nun die gesetzlichen Lautstärke‑Vorgaben einhält.

Projekt der Süddeutschen Vereinigung mit Thomas Kurz
In der Sitzung am 14. April 2015 hatte Thomas Kurz sein Projekt der Süddeutschen Vereinigung dem Kirchengemeinderat vorgestellt. Der Kirchengemeinderat hat nun darüber beraten und beschlossen. Thomas Kurz und seine Frau sind mit ihrem Projekt in der Kirchengemeinde willkommen.

Ein nichtöffentlicher Teil der Sitzung schloss sich an.