Bericht von der Sitzung des Kirchengemeinderates am 2. März 2010

  • PlusGottesdienst: Rückblick und Ausblick
    Mitglieder des Vorbereitungsteams, zu dem auch zwei Kirchengemeinderätinnen gehören, waren zu Gast und berichteten von den insgesamt acht PlusGottesdiensten. Sie stellten deren Themen und liturgische Elemente sowie Planung und Vorbereitung dar. Durch die Mitwirkung verschiedener Gruppen seien die Besucherzahlen wechselnd gewesen; aber immer habe es positive Rückmeldungen gegeben.
    In der Vorausschau wurden die Themen und die Termine der Gottesdienste genannt: 20. Juni, 26. September und 5. Dezember.
    Die Vorbereitungsgruppe freue sich über weitere Mitarbeiter; dann können die Aufgaben auf viele Schultern verteilt werden.
    Der Kirchengemeinderat sprach der Gruppe seinen herzlichen Dank für ihr großes Engagement und den Wunsch für weiteres segensvolles Schaffen aus.

  • Opfer- und Spendenergebnisse
    Beim Bericht der Kirchenpflegerin Carin Gülland über das Opfer- und Spendenaufkommen der Kirchengemeinde im Jahr 2009 musste der Kirchengemeinderat zur Kenntnis nehmen, dass das Ergebnis um 6.635,95 € geringer ausgefallen ist als im Vorjahr. Das detaillierte Ergebnis wird im Frühjahrsgemeindebrief bekannt gegeben.

  • 30 Jahre Diakoniestation Aich-Erms-Neckartal
    Im April feiert die Diakoniestation ihr 30jähriges Bestehen. Dazu gibt es im evangelischen Gemeindehaus am 22. April einen Vortrag und am 23. April einen Film.

  • Anmeldung der neuen Konfirmanden
    Am 20. April um 19 Uhr findet die Anmeldung der neuen Konfirmanden im Gemeindehaus statt. Es werden möglichst viele Kirchengemeinderäte anwesend sein und sich knapp vorstellen; anhand des Internetauftritts wird den Anwesenden Einblick in das Leben der Kirchengemeinde geboten.

  • Rückblick auf die Bibeltage
    Ein lebendiger Vortrag der Referenten, eine sehr positive Resonanz von Seiten der Teilnehmer und teilweise sehr guter Besuch kennzeichneten die beiden Veranstaltungen im Januar und Februar dieses Jahres.

  • Basar 2010: Gemeinsame Vorbereitungen
    Sehr positiv nahm der Kirchengemeinderat den Vorschlag von Dori Laumann auf, eine kreative Ideenbörse zum Basar anzuregen und im nächsten Gemeindebrief für dessen Vorbereitung in der Gemeinsamkeit einer Arbeitsgruppe zu werben. Am 28. April soll es ein erstes Treffen für alle Interessierten geben.

  • Missionsabend
    Bekannt gegeben wurde, dass am 28. September Ruth und Friedegard von der Deutschen Indianer-Pioniermission, die in der Gemeinde gut bekannt sind, von ihrer Arbeit in Brasilien berichten werden.

Erika Kern