Sitzung des Kirchengemeinderates am 23. Juni 2015

Nach einer Besinnung zu Lukas 6,36 – 42 befasste sich der Kirchengemeinderat mit zahlreichen Themen. Im öffentlichen Teil wurde unter anderem beraten:

Kirchengemeinderats-Wochenende 1.‑3. Juli 2016
Da die Gewinnung von Referenten einen großen zeitlichen Vorlauf erfordert, befasste sich das Gremium nochmal kurz mit der Klausurtagung des kommenden Jahres. Das Thema „Bestattungskultur“ wurde bestätigt.

Vorankündigung: Jubiläen im Posaunenchor
Im Rahmen der Serenade, die im Oktober stattfinden soll, werden zwei Jubiläen gefeiert: 30 Jahre Posaunenchor verbunden mit dem 30jährigen Dienstjubiläum von Thomas Löw als Chorleiter. Dazu sollen auch ehemalige Mitwirkende eingeladen werden.

Friedensgebet
Am 20. Juli 2015 soll das letzte Friedensgebet stattfinden. Momentan zeichnet sich leider keine zukunftsweisende Perspektive ab. Das wird vom Gremium mit großem Bedauern zur Kenntnis genommen.

Mitarbeiterabend am 29. Juli 2015
Der Dankeschön‑Abend für die Mitarbeiter der Kirchengemeinde wird thematisch an das Motto des Gemeindefests anknüpfen: „… Ihr seid das Licht der Welt“.
Helmuth Kern hat sich wieder bereit erklärt, eine Kirchenführung anzubieten. Das Gremium nimmt dies sehr erfreut zur Kenntnis. Alle Mitarbeiter werden rechtzeitig schriftlich eingeladen.

Dorffest 2015
Die Evang. Kirchengemeinde wird wieder zum „Kaffee unter der Linde“ einladen. Ergänzend wird Kirchenwein und –sekt angeboten werden.
Diakon Rainer Duda wird zusammen mit einigen Jugendmitarbeitern einen Stand in der Spielstraße betreuen.

Kirchhof
Beim Oberkirchenrat, der auch die Baumaßnahmen der Kirchengemeinde genehmigen muss, wurde eine Bauberatung für den Kirchhof und das Dach des Gemeindehauses beantragt. In diesem Zusammenhang wurde auch die Festlegung des „Neckartenzlinger Beitrags“ besprochen.

Für den nächsten Aufruf werden folgende Projekte festgelegt:

  • Sanierung des Kirchhofes mit barrierefreiem Zugang zur Kirche
  • Jugendarbeit
  • Allgemeine Gemeindearbeit

Haushaltsplan 2015
Der Vorsitzende informiert darüber, dass die der Haushaltsplan mittlerweile genehmigt wurde und damit auch formell gültig ist.

Ein nichtöffentlicher Teil der Sitzung schloss sich an. Daraus ist noch zu berichten.

Stellvertreter im Mesnerdienst
Das Gremium freut sich ausgesprochen darüber, dass Peter Hofstädter und Andreas Schnaidt im Team der Mesner‑Stellvertreter mitarbeiten wollen.

Plakat vom Kindergarden Alemannenstraße
Die Kinder und Eltern des Kindergartens Alemannenstraße hatten kürzlich zusammen mit den Erzieherinnen nach dem Gottesdienst einen „Kirchenkaffee“ ausgerichtet. Mit einem netten „Dankesplakat“ und einem Blumenstock haben sich nun die Kinder und Eltern für den Erlös bedankt.