Bericht aus der Kirchengemeinderatssitzung vom 17. Januar 2017

Sandra Scherer berichtet von ihrer Tätigkeit beim Bezirksjugendwerk
Der Bezirksarbeitskreis (BAK) ist das Leitungsgremium des Ev. Jugendbildungswerks. In dieses Gremium des Kirchenbezirks wurde Sandra Scherer im Oktober 2016 für drei Jahre gewählt.
Zur Arbeit des Jugendbildungswerks gehört neben Freizeiten und Jugendlagern auch die Ausbildung von Jugendmitarbeitern. Außerdem wir die Arbeit der einzelnen KGs unterstützt. Der Jugendgottesdienst 3zehn16 gehört ebenfalls zu den Aktivitäten.
Sandra Scherer empfindet dies auch als wertvolle Anregung und motivierenden Impuls für die Jugendarbeit in Neckartenzlingen.
Es ist wichtig, dass auch die Jugendlichen am Ort über die Angebote informiert werden. Dazu werden entsprechende Informationen ausgelegt oder verteilt.

Rechnungsabschluss 2015
Rainer Sauerwald legt detaillierte Unterlagen zum Abschluss 2015 vor und erläutert die verschiedenen Aufstellungen im Einzelnen.
Erfreulicherweise konnten die Rücklagen wieder aufgestockt werden.
Das Gremium bedankt sich ausdrücklich für die geleistete Arbeit und stellt einstimmig die Jahresrechnung fest.

Jubiläum „500 Jahre Martinskirche“ 2018
Im nächsten Jahr steht ein ganz besonderes Jubiläum unserer Martinskirche an, das mit verschiedenen Veranstaltungen gefeiert werden soll. Momentan wir ein Festakt für Februar und eine daran anknüpfende Ausstellung in der „Galerie im Rathaus“ angedacht. Das Gemeindefest wird ebenfalls zum Jubiläumsfest erweitert. Die Planungen werden demnächst weiter konkretisiert.

Termin Serenade 2017
Da der 3. Oktober in diesem Jahr auf ein verlängertes Wochenende fällt, wird die Serenade um eine Woche auf Sonntag, den 8. Oktober 2017 verschoben.

Vesperkirche in Nürtingen
Die Kirchengemeinde Neckartenzlingen wird auch in diesem Jahr die Vesperkirche mit einer Kuchenspenden-Aktion unterstützen. Den Kuchentransport werden Heike Seyboldt‑Schmid und Susanne Kößling koordinieren. In den kirchlichen Nachrichten wird es dazu genauere Informationen geben. 

Aus dem nichtöffentlichen Teil der Sitzung ist noch zu berichten:

Unterstützung der vom Schreinerei-Brand Geschädigten
Auf dem Konto, das bei der Evang. Kirchengemeinde eingerichtet wurde, sind erfreulich viele Spenden eingegangen. Die Kirchengemeinde wird den Betrag nochmals aufstocken, sodass sich Pfr. Kopp jetzt um die Verteilung der Mittel kümmern kann.