Bericht aus der Kirchengemeinderatssitzung vom 23. Januar 2018

Nach einer Besinnung zu Jeremia 9,22.23 hat sich der Kirchengemeinderat in seiner Sitzung vom 23. Januar u. a. mit folgenden Themen befasst:

Mit einer gezielten Aktion soll die Jugendarbeit in der Gemeinde finanziell unterstützt werden. Dazu wird in Kürze eine Broschüre an alle Haushalte in Neckartenzlingen erteilt. Die inhaltliche Abstimmung ist abgeschlossen, sodass der Druck in Auftrag gegeben werden kann.
Darüber hinaus wurde auf Distriktsebene eine Arbeitsgruppe gebildet, die sich mit der Abstimmung der Arbeit der Diakone befassen soll. Dort wird Uwe Scherer die Evangelische Kirchengemeinde Neckartenzlingen vertreten.

Die Vorbereitungsarbeiten für die Festschrift zum Jubiläum der Martinskirche sind „auf die Zielgerade eingebogen“. Ende Januar wird das Zusammentragen der Inhalte abgeschlossen, sodass dem Ehepaar Kern noch ein vertretbarer Zeitrahmen für die mühevolle redaktionelle Arbeit verbleibt.

Für den 22. April 2018 ist ein Festvortrag von Dr. Wolfgang Schöllkopf geplant. Der Beginn wurde auf 15.00 Uhr verschoben.

Am 1. März 2018 werden wieder alle Erzieherinnen am Ort zum ökumenischen Vesper ins Gemeindehaus eingeladen.

Simon Nützel wird zukünftig als stellvertretendes Mitglied der Bezirkssynode und als Ansprechpartner für das Gustav‑Adolf‑Werk fungieren. Dafür bedankt sich das Gremium ganz herzlich.