Am 2. Dezember 2012 wurde unsere Martinskirche wieder geöffnet.

Wir danken allen Spendern, die weiterhin dieses umfangreiche Projekt mit ihren Spenden unterstützen!  

 

Konten der Kirchengemeinde:

 

Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen:          

            IBAN DE03 6115 0020 0048 5039 61

            BIC ESSLDE66XXX

 

Volksbank Kirchheim-Nürtingen:

           IBAN   DE30 6129 0120 0035 2000 06

           BIC  GENODES1NUE

Aktuelle Aktivitäten

Die Spendenbereitschaft der Gemeindemitglieder, Vereine und Firmen hat seit den ersten Spendenaufrufen vor zwei Jahren einen beträchtlichen Geldbetrag von über einhunderttausend Euro in die Spendenkasse gebracht, wie aus dem Spendenbarometer zu sehen ist. Dafür danken wir allen Spendern sehr.

Trotzdem sind unsere Spendenziele nch nicht erreicht!

 

Auf zwei Aktionen wollen wir noch einmal hinweisen:

  • Spendenbarometer für Zuhause!
    Auch mit dem Ansparen von einzelnen Münzen können Sie ein respektables Ergebnis erzielen! Dafür stellen wir im Pfarrbüro und bei den Veranstaltungen im Gemeindehaus Glasvasen bereit, die dann Zuhause bestückt werden können.
    Sie können dann Ihr eigenes Spendenbarometer anwachsen sehen und die Vase als Dankeschön später behalten.

  • Aktion Kirchenwein
    Wir haben noch unseren hervorragenden Riesling Kabinett und unseren vollmundigen Trollinger mit Lemberger vom Weingut des Oberbeilsteiner Schlossbergs in unserem Depot im Pfarramt.

    Wir bieten Ihnen aus kontrolliert ökologischem Anbau an:
    - 2010er Trollinger mit Lemberger,
      Qualitätswein trocken (0,75-Fl.) € 7,40

    - 2011er Riesling
      Kabinett, trocken (0,75-Fl.) € 7,70

    Mit jeder Flasche unterstützen Sie unser Projekt mit 1 Euro über dem Listenpreis.                         

  • 24.November 2013
    Benefizkonzert

  • 06. Oktober 2013
    Benefizschießen bei der Schützengilde
    Zahlreiche Besucher haben am Erntedankfest mit viel Spaß eigene Erfahrungen beim Bogenschießen gesammelt. Dabei unterstützten sie auch die Innenrenovierung der Martinskirche.
    Im Anschluss an das  Serenadenkonzert konnte Sportleier Robert Schäfer im Gemeindehaus den Erlös an Pfr. Ulrich Kopp übergeben und auch noch die Liste der Sieger verlesen.
    Genaue Ergenbisse auf der Homepage der
    Schützengilde Neckartenzlingen

Bild: Erika Kern

  • 15. März 2013
    Der Nürtinger Kammerchor sang unter der Leitung von Hans-Peter Bader in der Martinskirche.
    Lesen Sie mehr dazu

So sah es kurz vor der Wiedereröffnung aus. Die Bilder stammen vom 18. November 2012


  • 26. 09. 2012
    Vortrag: "Eine Zeitreise in die Bauzeit unserer Kirche"

    - mit Helmuth und Erika Kern im Ev. Gemeindehaus. Die Spenden für den Benefizvortrag kamen voll und ganz der Kirchen-Innenrenovierung zugute.

Der Stand des Fundraisingteams beim Dorffest

  • 14. Juli 2012
    Unser Stand auf dem 30. Neckartenzlinger Dorffest war sehr gut besucht. Brezeln und Kirchenmäuse, die uns das Bäckerhaus Veit, Bempflingen freundlicherweise gespendet hatte, waren bald verkauft. Gerne hat die eine und der andere auch bei uns ein Gläschen Sekt, oder Sekt-Orange getrunken. Die Einnahmen kamen zu 100% der Innenrenovierung der Martinskirche zugute.

Rudolf Guckelsberger liest beim literarisch-musikalischen Spaziergang Mörike im Waldsofa

  • 07. Juli 2012
    Der literarisch-musikalische Spaziergang mit Rudolf Guckelsberger und dem Klarinettentrio Bianca Binder, Ines Waldner und Erik Gebauer am 7. Juli war für die Teilnehmer ein vielfältiger Genuss. Diese Benefizveranstaltung brachte insgesamt 535 Euro ein. Besonderer Dank gilt Rudolf Guckelsberger, der für seinen Auftritt auf ein Honorar verzichtet hat.
    Allen, die diese Benefizveranstaltung durch ihre Teilnahme und durch Spenden unterstützt haben, danken wir recht herzlich.

  • Juni 2012
    Ein Sondergemeindebrief ist erschienen

  • 25.05.12
    Seit zwei Wochen sind nun die Arbeiten im Gange und die Martinskirche ist zur Baustelle geworden.
    In einem farbigen Sondergemeindebrief werden wir über das Projekt in Text und Bild berichten. Er wird am 15. Juni erscheinen. Wir danken schon jetzt all den Firmen, die durch ihre Anzeige diesen Sondergemeindebrief möglich gemacht haben und darüber hinaus unser Spendenbarometer nach oben steigen lassen.


    Das Spendenbarometer macht in den Pfingstferien Pause. Die neue Hochdrucklage wird dann in der 23. KW zu sehen sein.

  • 14.05.12
    Das große Projekt der Kirchen-Innenrenovierung hat am Montag 14.5. begonnen. Und gleich am ersten Tag wurde Maßgebliches durchgeführt:
    Der Strom wurde abgeschaltet und die Sicherungen bis auf die der Glocken und der Uhr herausgeschraubt. Die elektrischen Zuleitungen zur Bankheizung wurden gekappt. Die Fensterheizungen und die Konvektorenheizung auf der Empore und alle Leuchten an Wänden und Decke wurden abmontiert.
    Die Orgel wurde von der Orgelbaufirma „eingehaust“, d.h. staubdicht verpackt.
    Der Kruzifix wurde abgenommen und von der Restauratorin nach Stuttgart in ihre Werkstatt gebracht. Die gemalten Friese unter der Decke an der Westwand und um die Tür zum Turm sowie das Fresko an der Nordwand wurden abgedeckt, damit sie gegen den Staub beim Abbruch des Emporenwindfangs geschützt sind.

    Das Gerüst auf der Südseite für die Dachreparatur wurde aufgestellt.

    Unsere Mesnerin Hilda Schmelzer, Karl Welsch und Alfred Betsche haben die Gesangbücher und all die vielen kleineren und größeren Dinge, die für den Gottesdienst benötigt werden, ausgelagert oder sicher verstaut.

  • 14.05.12
    Inzwischen hat der Kirchengemeinderat mehrheitlich beschlossen, dass der Fußboden im Kirchenschiff mit einem neuen, hellen Kalksteinplattenbelag, der auf dem bestehenden Keramikboden verlegt wird, versehen werden soll. Die dadurch entstehenden Mehrkosten sollen u. a. durch den Wegfall der Erneuerung der Lautsprecheranlage aufgefangen werden. Die Gesamtkosten sollen damit nicht über den ursprünglichen Kosten von 453.000 Euro liegen.
                                            
                                                                                    Fundraisingteam*

Nach der Konfirmation im Mai wurde die Kirche ausgeräumt.