Sprechzeiten im Pfarramt

Da Pfarrerin Beate Schneider noch nicht im Pfarrhaus in Neckartenzlingen wohnt, ist sie am besten erreichbar unter: Mobil: 0152 29986565 oder e-mail: beate.schneiderdontospamme@gowaway.elkw.de

Im Pfarrbüro ist die Sekretärin Sabine Schmid am Dienstag und Donnerstag von 14 bis 18 Uhr zu erreichen.

Ökumenisches Frauenfrühstück – Terminabsage

Wir wünschen allen Besucherinnen des Frauenfrühstücks ein gesundes neues Jahr.

Leider müssen wir angesichts der Pandemie die für den 05.02.2021 geplante Veranstaltung absagen.

Wir hoffen, Sie am 2. Juli 2021 zum "Frauenfrühstück ganz anders" wieder begrüßen zu dürfen.

Bis dahin wünschen wir uns allen ein gutes Durchhaltevermögen. Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Es grüßt Sie das Team des ökumenischen Frauenfrühstücks

Vorbereitung zum Weltgebetstag 2021

Der Bezirksarbeitskreis Frauen im Kirchenbezirk Nürtingen hat beschlossen, aufgrund der aktuellen Pandemie-Lage, den in Nürtingen für Dienstag, 26. Januar 2021 geplanten Vorbereitungsnachmittag zum Weltgebetstag abzusagen.

Auch der Vorbereitungsabend in Neckartenzlingen, der für den 05.02.2021 geplant war, wird wegen der derzeitigen Corona-Lage abgesagt.

 

Ob und wie der Weltgebetstagsgottesdienst am 05.03.2021 dennoch gefeiert werden kann, teilen wir Ihnen an dieser Stelle mit, sobald es feststeht.

Impressionen von der Christvesper im Freien

Der Gottesdienst vor der Martinskirche war für alle Beteiligten ein ungewöhnliches Erlebnis. Trotz der vielfältigen Einschränkungen war es möglich, Gemeinschaft in verantwortungsvollem Rahmen zu erleben. Sehen Sie selbst.

Der aktuelle Gemeindebrief steht auch online zur Verfügung.

Als kreative Alternative für den entfallenen Bezirkskirchentag 2020 ist ein Video entstanden, mit dem alle 28 Gemeinden des Kirchenbezirks Nürtingen lebendige und vielfältige Bilder von ihren Kirchen und Gemeinden vermitteln.
Lassen Sie sich mit auf eine „Reise durch den Kirchenbezirk Nürtingen“ nehmen.

Wie auch im Gemeindebrief "Sommer 2020" auf den Seiten 22 und 23 zu lesen ist, haben Helmuth Kern und Julius Ayen die Martinskirche und Neckartenzlingen gekonnt in Szene gesetzt.
Genießen Sie interessante Ein- und Ausblicke in 120 Sekunden.
Natürlich können Sie auch gezielt in die Nachbargemeinden schauen.

Altdorf - Altenriet - Schlaitdorf - Neckartailfingen
Grötzingen - Aich-Neuenhaus
Großbettlingen - Raidwangen

Die Glocken rufen zur Andacht und zur Fürbitte

In der Kirche können wir vorläufig nur unter Hygiene-Auflagen zusammenkommen. Da kommt die Kirche eben auch in die Häuser. Ein Weg dies zu tun, ist das Läuten der Bet-Glocke, die nun täglich um 19.30 Uhr erklingt.
„Die Glocken rufen uns zur Andacht und Fürbitte", schreibt Landesbischof July. „Wir denken an die kranken Menschen und alle, die im medizinisch-pflegerischen Bereich, im öffentlichen Dienst, in den Familien und Nachbarschaften für Unterstützung und Hilfe sorgen.“ Eine Kerze ins Fenster zu stellen, könne ebenfalls ein Zeichen des christlichen Miteinanders und der Solidarität mit den am Corona-Virus Erkrankten sowie den unter Quarantäne stehenden Betroffenen sein, schrieb der Landesbischof. In Baden-Württemberg ist das Glockenläuten auch ein Signal der Ökumene: Die Diözese Rottenburg-Stuttgart und die Evangelische Landeskirche in Baden haben ihre Kirchengemeinden ebenfalls dazu aufgerufen, jeweils um 19.30 Uhr ihre Gemeindeglieder zum Gebet einzuladen.
Wenn Sie mögen: Feiern Sie, wenn um 19.30 Uhr die Glocken erklingen, ein kleines Hausgebet. Alleine oder mit denen, die um Sie sind.
Unser Hausgebet könnte folgendermaßen aussehen

Nachbarschaftshilfe in Neckartenzlingen eingerichtet

Die Kommune hat in den vergangenen Tagen eine Nachbarschaftshilfe, insbesondere für ältere Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen auf ehrenamtlicher Basis organisiert und eingerichtet.
Wenn Sie Hilfe benötigen, können Sie sich gerne bei der Gemeindeverwaltung melden
Mo, Mi, Fr von 10:00 - 12:00 Uhr Tel.:  07127 1801-12 oder
Email: nachbarschaftshilfe@neckartenzlingen.de
Weitere infos gibt es auf der Homepage der Kummune

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 16.01.21 | Modernes Recht basiert auf der Bibel

    Vielen ist nicht bewusst, dass unser Rechtssystem in wichtigen Grundzügen auf genuin christliches Denken zurückgeht. Dabei geht es nicht nur um die Sonntagsruhe, sondern auch um abstrakte Grundätze wie Formfreiheit von Verträgen und das Verbot sittenwidriger Geschäfte.

    mehr

  • 14.01.21 | Vesperkirche Stuttgart startet

    Mit einem hybriden Gottesdienst startet am 17. Januar die Stuttgarter Vesperkirche. Die Predigt hält die Vorsitzende des Diakonischen Werks Württemberg Annette Noller. Unterdessen müssen andere Kirchengemeinden ihre Vesperkirchen Corona-bedingt absagen.

    mehr

  • 14.01.21 | Schülerarbeiten ausgezeichnet

    Zum 18. Mal wurden Arbeiten von Schülerinnen und Schüler im Wettbewerb „Christentum und Kultur“ ausgezeichnet, etwa zur friedlichen Revolution in der DDR, zur Ethik digitaler Großkonzerne und zur Frauenordination in der römisch-katholischen Kirche.

    mehr