Bericht aus der Kirchengemeinderatssitzung vom 09. April 2019

Nach einer Besinnung zu Johannes 17,1‑8 hat sich der Kirchengemeinderat in seiner Sitzung vom 9. April 2019 unter anderem mit folgenden Themen befasst:

Bevorstehende Kirchengemeinderatswahlen am 1. Dezember 2019
Alle sechs Jahre werden die Mitglieder des Kirchengemeinderats neu gewählt. Zusammen mit dem Pfarrer oder der Pfarrerin leiten Kirchengemeinderätinnen und -räte die Kirchengemeinde. Am 1. Dezember, dem 1. Advent, findet in diesem Jahr die Kirchenwahl statt.
Jedes Mitglied unserer Kirchengemeinde ab 18 Jahren kann für den Kirchengemeinderat kandidieren.
Eine lebendige Gemeinde lebt von dem Engagement der Menschen, die bereit sind, einen Teil ihrer Zeit in den Dienst der Gemeinschaft und der Gemeinde zu stellen.
Wo sind Menschen in unserer Gemeinde, die Interesse an der Mitarbeit im Kirchengemeinderat haben, die das Leben in der Kirchengemeinde mitgestalten möchten?
Wir freuen uns über jeden, der sich im Pfarramt (Tel. 3 22 56) oder bei den Mitgliedern des Kirchengemeinderats meldet und sich bei der Kirchenwahl zur Kandidatur zur Verfügung stellt.
Zu unseren Sitzungen sind Gäste jederzeit willkommen, die die Arbeit des Kirchengemeinderats kennenlernen und miterleben wollen. Die Termine der Sitzungen werden jeweils im Amtsblatt und im Schaukasten beim Pfarramt bekanntgegeben.

Herzliche Einladung in den Kirchengemeinderat!