Bericht aus der Kirchengemeinderatssitzung vom 15. Januar 2019

Nach einer Besinnung zu Römer 12,9‑16 hat sich der Kirchengemeinderat in seiner letzten Sitzung unter anderem mit folgenden Themen befasst:

Kirchenpflege
Bei einem im Dezember letzten Jahres stattgefundenen unvermuteten Kassensturz bei unserer Kirchenpflege gab es keinerlei Beanstandungen. Eine vorschriftsmäßige Kassenführung konnte vorgelegt werden. Dies wurde vom Kirchengemeinderat dankend zur Kenntnis genommen.
Des Weiteren wurde der Rechnungsabschluss 2017 vorgelegt, der ein erfreulich positives Ergebnis aufweist.

Raum der Stille am Gymnasium in Neckartenzlingen
Der von Herrn Hirschfeld (Religionslehrer) geplante und gestaltete Raum der Stille nimmt Form an. Dieser Raum soll für besondere Situationen und für Andachten genutzt werden. Vom Gymnasium Neckartenzlingen besuchte Herr Thomas Löw die Sitzung und präsentierte Fotos eines großen Raumes mit schneeweißen Wänden und einem eindrucksvollen Lichtkonzept. Ein wunderbarer Tisch aus naturbehauenen Steinen mit schöner Struktur, der auch als Altar genutzt werden kann, schmückt diesen Raum. Es freut uns, dass wir als Kirchengemeinde mit einer Unterstützung von 225 € zur Erstellung dieses Tisches beitragen konnten.

KGR-Wochenende
Die Mitglieder des Evangelischen Kirchengemeinderats gehen vom 15.‑17. März 2019 auf einer Klausurtagung zum Thema „Kirchenwahlen – gestalten des Übergangs“ nach Bad Boll.

Bazar 2018
Beim Bazar am Samstag des Ersten Advents 2018 auf dem Kirchhof unserer Martinskirche konnte ein Gewinn von 3.553 € erwirtschaftet werden. Ein ganz herzliches Dankeschön an alle Besucher und an alle helfenden Hände, die an diesem wunderbaren Tag geholfen und zu diesem erfreulichen Ergebnis beigetragen haben.

Tagung der Bezirkssynode im April in Neckartenzlingen
Die Synode des Kirchenbezirks Nürtingen tagt am Freitag, 5. April 2019 in Neckartenzlingen zum Thema „Kirchenmusik“ unter der Leitung von Bezirkskantorin Angelika Rau‑Čulo.
Wir bitten um Beachtung, dass an diesem Freitag im Evangelischen Gemeindehaus leider keine anderen Gruppen und Kreise stattfinden können.

Geistliches Betreuungsrecht in den Kindergärten
Mit der Verwaltung der bürgerlichen Gemeinde wurde eine Vereinbarung geschlossen, in der der Evangelischen Kirchengemeinde ein geistliches Betreuungsrecht in den Kindergärten „im Tal“ eingeräumt wird und im Gegenzug die Kindergärten von der Kirchengemeinde mit jährlich 6.000 € unterstützt werden. Die Vereinbarung wurde vom Oberkirchenrat genehmigt. Wir freuen uns sehr, so die örtlichen Kindergärten in jeder Hinsicht fördern zu können.