Bericht aus der Kirchengemeinderatssitzung vom 17. Juli 2018

Nach einer Besinnung zu 1. Kor 6,9‑20 hat sich der Kirchengemeinderat in seiner Sitzung vom 17. Juli unter anderem mit folgenden Themen befasst:

Neugestaltung des Kirchhofs
In den letzten Tagen hat der Kirchenbezirk Nürtingen noch einen weiteren kleinen Zuschuss für das Projekt bewilligt, was sehr dankbar aufgenommen wurde.
Im Rahmen der Umbauten müssen einige Gehölze entfernt werden, im Herbst wird aber entsprechender Ersatz nachgepflanzt. Da die Pflanzen so gut wie keine Chance haben, im Sommer wieder anzuwachsen, macht eine Umsetzung keinen Sinn.

Kirchhofeinweihung am 23. September 2018
Mit einer kleinen Feier vor Beginn des Gottesdienstes am Sonntag, 23. September soll der Kirchhof nach der Umgestaltung wieder feierlich in Gebrauch genommen werden. Im Anschluss an den Gottesdienst feiert die Gemeinde dann noch etwas im Rahmen eines erweiterten Kirchenkaffees weiter.

Jubiläumskonzert am 30. September: „Musik aus fünf Jahrhunderten“
Im Herbst wollen wir das Jubiläum unserer Martinskirche nochmal musikalisch feiern. Aus den Beiträgen der örtlichen Chöre und Orchester hat sich ein sehr vielversprechendes Programm ergeben. Dr. Wolfgang Schöllkopf, den wir vom Festakt im April noch in guter Erinnerung haben, wird mit verschiedenen Wortbeiträgen durch den Abend führen.

Pfarrerbuch
Dr. Walter Stäbler hat die Geschichte der evangelischen Pfarrer in Neckartenzlingen aufgearbeitet. Das daraus entstandene Buch wird von der Kirchengemeinde herausgegeben. Die Auflage beträgt 150 Stück. Das Buch kann für 11.- € im Evangelischen Pfarramt und bei Hörz & Daiber erworben werden.

Sonnenschutz am Gemeindehaus
In den Morgenstunden strahlt die Sonne direkt in die Fenster der Küche im Gemeindehaus. Da dies schon seit Längerem ein ernsthaftes Problem für die Köchinnen und Köche ist, wurde die Anbringung eines Sonnenschutzes beschlossen. Die Arbeiten wurden an die Fa. Scherer vergeben.

Rückblick Gemeindefest und Dorffest
Viele kreative Ideen haben dazu beigetragen, dass eine sehr lockere Atmosphäre entstanden ist, sodass von einem ausgesprochen gelungenen Gemeindefest berichtet werden konnte. Nochmals ein herzliches Dankeschön an alle, die das möglich gemacht haben!
Durch die aktuell laufenden Baumaßnahmen im Kirchhof war es nicht möglich, beim Dorffest das Café unter der Linde anzubieten. Deshalb hat die Evang. Kirchengemeinde die Bewirtung während des Festaktes zum Jubiläum der Partnerschaft zwischen Neckartenzlingen und Komló übernehmen können. Dies war ein gelungener Beitrag zum diesjährigen Dorffest.

Adventssingen
Sandra Scherer hatte schon rechtzeitig signalisiert, dass sie dieses Jahr das Adventssingen nicht mehr federführend betreuen kann. Es wird trotzdem möglich sein, dass dieser wertvolle Teil des Gemeindelebens weiterhin bestehen bleibt. Kirchengemeinderätin Ines Buck hat zugesagt, die Planungen dafür zu übernehmen. Kirchengemeinderat Simon Nützel wird sie dabei unterstützen.
Das Gremium zeigte sich sehr erfreut von diesen Aussichten.

Spenden
Kirchenpflegerin Astrid Dieners berichtete über das aktuelle Spendenaufkommen. Für die Festschrift zum Jubiläum der Martinskirche sind mittlerweile insgesamt ca. 4500 € eingegangen. Damit ist gut die Hälfte der Kosten dieses Projektes gedeckt. Ein weiteres wichtiges Projekt ist der „Jugendförderer“, also die finanzielle Unterstützung der Personalkosten der Jugendarbeit in der Evang. Kirchengemeinde. Hierfür sind ca. 1800.- € eingegangen. Dieses Projekt könnte noch etwas mehr Zuwendung vertragen.
Allen Spenderinnen und Spendern sagen wir ganz herzlichen Dank.