Bericht aus der Kirchengemeinderatssitzung vom April 2021

 

Auf Wunsch von Pfarrerin Beate Schneider und mit dem Einverständnis von Heike Seyboldt‑Schmid wird die Reihenfolge der Vorsitzenden geändert. Die gewählte Vorsitzende Heike Seyboldt‑Schmid wird die 1. Vorsitzende, Pfarrerin Beate Schneider übernimmt den 2. Vorsitz.
Laut KGO (Kirchengemeindeordnung) 50 u. 51 §23 ist dies damit begründet, dass beide Vorsitzende mit gleichen Rechten und Pflichten gemeinsam die Geschäftsführung der Kirchengemeinde verantworten, sich gegenseitig vertreten und je einzeln die Kirchengemeinde gerichtlich und außergerichtlich vertreten (vgl. KGO 50 u 51 §24)

Der KGR hat die Beendigung der Sanierungsarbeiten am Pfarrhaus beraten und die sehr zufriedenstellenden Bauleistungen der Firmen festgestellt. Die Arbeiten wurden im geplanten Finanzierungsrahmen und infolge eines Genehmigungsverfahrens des Baudezernats im Oberkirchenrat durchgeführt. Auch wenn enge Spielräume für die Renovierung von Pfarrhäusern gegeben sind, wurde hier sehr vorausschauend und mit viel Sorgfalt sowohl guter Wohnraum geschaffen als auch das denkmalgeschützte Gebäude der Kirchengemeinde in besonderer Weise aufgewertet.