500 Jahre Martinskirche

2018 war ein besonderes Jahr für die Kirchengemeinde Neckartenzlingen. Mit einer Reihe von Veranstaltungen wurde die Fertigstellung der Martinskirche vor 500 Jahren gefeiert.  

Als besonderes Projekt, das sich über das ganze Jubiläumsjahr erstreckte, gab es die „Neckartenzlinger Kanzel“. Einmal im Monat gab es einen Gottesdienst mit ehemaligen Pfarrern, Vikaren und Diakonen unserer Kirchengemeinde, sowie mit Pfarrern, die als Kinder und Jugendliche hier gelebt haben oder im Ruhestand hier leben.  

Die Ausstellung zur Geschichte unserer Kirche in der „Galerie im Rathaus“ vom 11. März bis zum 6. Mai hat das Festjahr eröffnet. Die Ausstellung, erstellt von Erika und Helmuth Kern, begann mit dem Gottesdienst in der Martinskirche und der anschließenden Vernissage im Sitzungssaal des Neuen Rathauses.
Bei der Vernissage überbrachte Jochen Baral als stellvertretender Bürgermeister die Grüße der Gemeinde an die zahlreich erschienen Besucher, die nach dem Festakt in Foyer und Treppenhaus die Ausstellung betrachten konnten.
Das Ende der Ausstellung wurde wiederum durch einen Festakt markiert, bei dem auch der Kirchenchor mitwirkte. Die Festschrift, ebenfalls erstellt von Erika und Helmuth Kern, wurde vorgestellt. Der Kirchengemeinderat hatte beschlossen, sie in ganz Neckartenzlingen kostenlos zu verteilen.
Die Verteilung der Festschrift begann an diesem Morgen an die Besucher der Finissage. Die Festschrift hat an Spenden 4.206 Euro erbracht. Herzlichen Dank allen Gebern. (Erika Kern, Gemeindebrief Sommer 2018)

Am Sonntag, 22. April 2018 gab es eine festliche Veranstaltung in der Martinskirche mit Musik, Grußworten und einem Festvortrag von Dr. Wolfgang Schölkopf zu Gegenwart und Vergangenheit der Martinskirche.

Am 13. Juni 2018 hat sich Prof. a.D. Helmuth Kern in einem Vortrag mit der Geschichte des Martinskirchturms befasst.

Am 30. September 2018 fand in der bis auf den letzten Platz gefüllten Martinskirche ein festliches Konzert mit Musik aus fünf Jahrhunderten statt, an dem alle musiktreibenden Chöre und Ensembles Neckartenzlingens mitwirkten.  

Am Sonntag, 11.11., wurde zum Abschluss des Jubiläumsjahres mit einem festlichen Gottesdienst gefeiert. stattgefunden hatte. In seiner den Gottesdienst einleitenden Ansprache begründete es Pfarrer Ulrich Kopp so: „Es ist ein besonderer Gottesdienst heute. Denn vieles spricht dafür, dass auf den Tag genau heute vor einem halben Jahrtausend unsere Kirche geweiht worden ist: Draußen am Turm steht die Jahreszahl 1518 und markiert die Fertigstellung des Turmes und damit die Vollendung des Baus unserer Martinskirche.“ Die Predigt hielt die Stuttgarter Prälatin Gabriele Arnold, die für diesen besonderen Tag eigens nach Neckartenzlingen gekommen war.
Ein ausführlicher Bericht findet sich auch im Gemeindebrief Winter 2018/19 Seite 6 ff.

Festschrift 500 Jahre Martinskirche
Zum Jubiläum „500 Jahre Martinskirche“ hat die Evangelische Kirchengemeinde Neckartenzlingen im Mai 2018 eine diesem Anlass angemessene Festschrift herausgegeben. In Wort und Bild wird die Geschichte unserer Kirche auf 190 Seiten informativ, lebendig und unterhaltsam dargestellt. Viele Gemeindeglieder haben Bilder und Texte, Erinnerungen und Zeitdokumente für dieses Buch zur Verfügung gestellt. In ungezählten Stunden und mit beachtlicher Kompetenz ist eine Festschrift erstellt worden, die in einer Auflage von 3000 Stück gedruckt und kostenlos in jeden Haushalt in Neckartenzlingen verteilt worden ist. Das gelungene Werk hat viel Zustimmung und Beifall erfahren, was sich auch in den Spenden niedergeschlagen hat: Bis Mitte Juli sind 4.496 Euro für die Festschrift gegeben worden. Damit sind die Druckkosten in Höhe von 9.802 Euro knapp zur Hälfte gedeckt. Wir danken allen Spendern ganz herzlich. Einen ganz besonderen Dank sagen wir allen, die zum Gelingen dieser Schrift beigetragen haben, insbesondere Erika und Helmuth Kern, die sich mit großem Einsatz in ganz besonderer Weise um die Festschrift verdient gemacht haben. Sollten Sie durch ein Versehen keine Festschrift bekommen haben oder ein weiteres Exemplar benötigen, können Sie sich gerne im Evangelischen Pfarramt einen Band abholen. (Ulrich Kopp, Gemeindebrief Sommer 2018)

Die Gottesdienste im Rahmen der "Neckartenzlinger Kanzel"