Station acht vor der Aussegnungshalle

 

 

Der Neckartenzlinger Stationenweg ist ein Angebot für Erwachsene und Kinder und er lädt ein, Passion und Ostern bewusst zu erleben.
Mit Texten, Bildern und kreativen Elementen für Erwachsene und mit Geschichten, Bastelangeboten und Rätseln für Kinder werden Sie - auch als Familie - in das Geschehen der Karwoche und in das Wunder von Ostern hineingenommen. 10 Stationen sind auf einem gut begehbaren Weg von ca. 2,5 km Länge verteilt. Alle Stationen sind barrierefrei erreichbar.
Gerne können Sie sich die Stationen auch auf verschiedene Tage verteilen. Vom 1. bis zum 6. April sind die Stationen zu jeder Zeit und bei jedem Wetter „offen“. Es gibt keine Betreuung durch Personen. Es empfiehlt sich, an Station 1 beim Kindergarten in der Au zu beginnen.
Aus hygienetechnischen Gründen können wir ein paar benötigte Kleinigkeiten nicht auslegen und Sie sollten darum Folgendes dabei haben:
Notizblock und Stift, ein Stück Bindeschnur oder Bast, Rebschere, Schere, dicke Buntstifte und/oder Wachsfarben.
Falls Sie nicht alleine an den Stationen unterwegs sind, bitten wir Sie die geltenden Corona-Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln zu beachten.
Für das Angebot „Neckartenzlinger Stationenweg zu Passion und Ostern“ wird es am Dienstag, dem 6. April 2021 um 17 Uhr im Evang. Gemeindehaus ein Abschlusstreffen geben, zu welchem wir Sie herzlich einladen.

Den nachfolgenden Wegeplan gibt es auch zum Download

 

 

 

Rezepte zu den Stationen 1 - 3

Nach dem Besuch der ersten Stationen ist es hilfreich, das jeweilige Rezept später noch nachlesen zu können.